Die Plattformlösung der Bundesanzeiger Verlag GmbH

Was ist DPAii?

DPAii ist die webbasierte Plattform zur eindeutigen und konsolidierten Identifikation von Aktionären sowie der Weiterleitung von Informationen des Emittenten an die Aktionäre innerhalb des EWR.

Unser Erklärvideo zeigt Ihnen die Funktionsweise der Plattform und ihren Nutzen.

Was zeichnet die DPAii-Lösung aus?

Durchgängig digitale und sichere Kommunikation über SWIFT mit den Intermediären

Unterstützung digitaler Signaturen

Intuitive Benutzer­führung

Einbettung in den nach ISO 27001 zertifizierten Informations­verbund

DSGVO konform

Prozess­gesteuerte Informations­verarbeitung

ALLGEMEINES ZUR INFORMATIONSBESCHAFFUNG

Wie stellt sich die aktuelle Situation dar?

Aktien börsennotierter Gesellschaften werden oft über komplexe Ketten von Intermediären gehalten und die Identifikation für Emittenten ist heute nur lückenhaft und extrem kostenintensiv durch die Einbeziehung von Dienstleistern zu erreichen.

Für eine erfolgreiche Einbeziehung des Aktionärs in geschäftspolitische Entscheidungs- und Abstimmungsprozesse der Emittenten ist die Kenntnis der Identität der Aktionäre und ihrer Kontaktdaten erforderlich.

Innerhalb der Intermediärskette kennt jeder Beteiligte nur die jeweiligen direkten Nachbarn, was die Problematik weiter verschärft.

Da die Rückmeldung der Aktionärsdaten durch die Intermediäre zudem bislang nicht verpflichtend ist, sind die erhobenen Daten unvollständig und nur eingeschränkt verwendbar.

Daraus resultiert, dass die Identifikation nur selten erfolgt.

Nach Inkrafttreten des ARUG II erhalten Emittenten nun das Recht ihre Aktionäre zu identifizieren. Das stellt Emittenten und Intermediäre vor große finanzielle und organisatorische Herausforderungen.

Aufgrund der Vielzahl an Emittenten sowie einem Vielfachen an potentiell beteiligten Intermediären, ist bei allen beteiligten Parteien neben der Investition in IT-Systeme und Schnittstellen von erheblichem Verwaltungs- und Personalaufwand bei Verarbeitung von Anfrage bzw. Rückmeldungen zur Identifikation von Aktionären (KYS - „Know Your Shareholder“) auszugehen.

Die DPAii unterstützt Emittenten bei der Identifikation ihrer Aktionäre.

Was macht DPAii?

DPAii leitet die Identifikationsanfrage für den Emittenten über SWIFT den Intermediären zu, konsolidiert und wertet die Rückmeldungen aus und ist damit in der Lage, die erhaltenen Daten für den Emittenten aufzubereiten. Dabei werden Aktienbestände eines Aktionärs bei unterschiedlichen Intermediären zusammengefasst.

Anschließend stellt DPAii die Aktionärsinformationen als Datei zum Download im Portal dem jeweiligen Emittenten zur Verfügung.

Ferner können Corporate Actions im Emittentenauftrag von DPAii via SWIFT über die Kette der Intermediäre den Aktionären zugeleitet werden.

Mit der neuen Meldeplicht sind Emittenten ab dem 3. September 2020 zusätzlich zur Veröffentlichung der Einberufung der Hauptversammlung im Bundesanzeiger als Gesellschaftsblatt nach § 121 Abs. 4 AktG gesetzlich dazu verpflichtet, den Versand einer Mitteilung über die Einberufung der HV nach § 125 AktG entlang der Intermediärskette vorzunehmen.

DPAii wird neben ihrer Funktionalität als Plattform für Aktionärsidentifikationsverlangen nach § 67d AktG auch solche Mitteilungen nach § 125 AktG an die Intermediärskette übermitteln.

Über DPAii haben Emittenten die Möglichkeit sowohl die Mitteilung nach § 125 AktG zu beauftragen, als auch die Einreichung durch DPAii als Dienstleister zur Veröffentlichung der Einberufung der HV nach § 121 AktG im Bundesanzeiger zu veranlassen.

Somit können Emittenten mittels und auf DPAii entweder beiden gesetzlichen Verpflichtungen und Wegen einfach und in einem Schritt nachkommen oder auch nur eine der beiden gesetzlichen Verpflichtungen über DPAii beauftragen.

DPAii übermittelt die Einladung zur Hauptversammlung weiter an den Bundesanzeiger.

Die Hauptversammlungseinberufung wird zugleich über Clearstream und die Intermediärskette den Letztintermediären und damit den Aktionären rechtskonform zugeleitet.

Wie sieht der Prozess der Informations­beschaffung bei Nutzung der DPAii aus?

  • Alle beteiligten Parteien unterhalten nur noch einen Kommunikationskanal, nämlich den zur DPAii.
  • Die Kommunikation mit Intermediären erfolgt über SWIFT. Dadurch sind Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten stets gewährleistet.

DPAii ist eine disruptive Alternative zu den traditionellen Wegen der Informationsübermittlung, da es auf gesetzlicher Basis erstmals möglich wird, den Aktionären Informationen zu Corporate Actions direkt und nachweislich zur Verfügung zu stellen.